Am 4.11.2022 war es wieder soweit. Der Martinszug startete um 18 Uhr durch die Straßen von Selhof. Viele Zuschauer säumten die Straßen und erfreuten sich an den bunten Laternen und den Liedern der Kinder. In den letzten Wochen waren alle Kinder intensiv damit beschäftigt, ihre Laternen zu gestalten. Die 1a und 1b bastelten Erdmännchen- und Elefanten-Laternen passend zu ihren Klassentieren. Die Klasse 2a hatte ihre Laternen mit Scherenschnitten verschiedener Tiere gestaltet und bunt dekoriert. Die Klasse 2b zog mit Monsterlaternen aus der Schule. In der 3a begleiteten Drachenlaternen passend zum Klassentier „Mio“ die Kinder. In der 3b bastelten die Kinder kleine Schreihals-Monster mit großem rotem Mund. Die Kinder der 4a zogen mit edlem Goldpapier gestalteten orientalisch anmutenden Häusern in den Zug. In der Klasse 4b leuchteten die Heißluftballonlaternen in allen Farben. Es war so schön anzusehen. Ein starken Regenschauer direkt zum Zugbeginn konnte jedoch nichts ausrichten, alle zogen los und versuchten so gut es ging, die Lichter zum brennen zu bringen. Manche Laterne war auch gut mit Folie vor dem Wasser geschützt und mit elektrischem Licht versehen. Am Ende des Zuges gab es die Weckmänner für die Schülerinnen und Schüler in den Klassenräumen und für die anderen Kinder sowie Mitwirkende auf dem Schulhof. Der Förderverein hatte alles gut organisiert, ein herzliches Dankeschön!