Am 19.8.2021 durften wir in unserer Schule die neuen ErstklässlerInnen und ihre Familien begrüßen. Für die Klassen 1a und 1b fand jeweils ein Gottesdienst mit Herrn Pastor Arend und eine anschließende Einschulungsfeier in der Martinskirche statt. Während des Gottesdienstes segnete Pastor Arend jedes Kind auf sehr persönliche Weise. Frau Strotmann als kommissarische Schulleiterin sprach die einleitenden Grußworte zur Einschulungsfeier und nahm Bezug auf das Thema „Schmetterling“. Die Raupe symbolisiert das Ende der Kindergartenzeit und der Schmetterling steht für den Neubeginn und die neuen Möglichkeiten, die den Schulkindern nun offen stehen. Die Gestaltung des Gottesdienstes und die der anschließenden Begrüßungsfeier übernahmen die älteren Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Mit Gesang, Mitmachlied und kleinem Spiel rund um die Schultüte konnten sich die ErstklässlerInnen schon ein wenig mit den Kindern und Erwachsenen unserer Schule vertraut machen. Am Ende der Feier wurden die Kinder aufgerufen und gingen mit ihrer Klassenlehrerin in den Klassenraum. Auf dem Weg dorthin begleiteten sie alle Zweit,-Dritt-, und Viertklässler der Sankt Martinus Schule mit einem Spalier und dem Lied „Herzlich willkommen“. Während die EinschülerInnen ihre erste Unterrichtsstunde erhielten, konnten sich die Eltern auf dem Schulhof mit Getränken und Gebäck stärken und ein wenig kennenlernen. Das Buffet hatten die Eltern der Klassen 2a und 2b organisiert. Herzlichen Dank!

Nun wünschen wir den Kindern und Eltern der beiden ersten Klassen einen guten Start in unser Schulleben!