in der Zeit vom 26.4.2019 bis 11.05.2019 ist die Fairtrade-Kampagne „FAIR IN DEN TAG“. Zwei Wochen lang ruft TransFair alle Unterstützerinnen und Unterstützer dazu auf, Fairtrade-Produkte auf den Frühstückstisch zu stellen und so auf den fairen Handel aufmerksam zu machen.

An dieser Aktion beteiligt sich unsere Schule im Rahmen von „Bildung für Nachhaltige Entwicklung-Schule der Zukunft“. Wir möchten unsere Schüler/innen auf faire Produkte aufmerksam machen und hoffentlich einige davon in den normalen Alltag integrieren.

Daher bieten die 2. und die 4. Klasse am 2.Mai 2019 von 9.30 Uhr -10.00 Uhr faire Fruchtspieße mit ein wenig fairer Schokolade in der Aula an. Ein Fruchtspieß wird 50 Cent kosten. Der Erlös unseres Verkaufs wird wahrscheinlich an die Flutopfer in Südostafrika gehen.

Geben Sie bitte Ihrem Kind am 2.Mai 2019 50 Cent mit in die Schule, damit es sich an der Aktion „Fair in den Tag“ beteiligen kann (oder gerne mehr als Spende ;).

Ihre Klassenlehrerinnen der 4b und 2a

Wie fair starten Sie Mit Fairtrade-zertifiziertem Kaffee, Fruchsäften, Honig & anderen Aufstrichen/Müslis, frischen Früchten und vielen weiteren Produkten machen Sie die Welt schon beim Frühstück ein Stück gerechter. Denn Fairtrade verbessert nachhaltig die Arbeits- und Lebensbedingungen von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern sowie Beschäftigten auf Plantagen.
Fairtrade ist die einzige globale Fair-Handels-Bewegung, die den Produzenten zu 50 Prozent gehört. Fairtrade verbietet beispielsweise ausbeuterische Kinderarbeit, fördert eine umweltverträgliche Produktion und setzt sich für Gechlechtergerechtigkeit ein. Die Einhaltung der verbindlichen Fairtrade-Standards wird unabhängig kontrolliert. Deshalb vertrauen 95 Prozent der Konsument*innen dem Fair-Trade-Siegel.