In diesem Jahr werden wir nach der Weckenverteilung im Anschluss an den Martinszug ein gemütliches Beisammensein im Kreise der Schul- und Dorfgemeinschaft feiern und damit das Fest unseres Schul- und Gemeindepatrons würdigen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit leckerem Kesselsknall, Apfelmus und süffigen Getränken.

Anlass dafür ist unser Martinsprojekt, das wir mit unseren Schulkindern in der Woche vor dem Martinsfest durchführen. In den ersten Unterrichtsstunden werden die Kinder zum Thema „Sankt Martin“ lesen, schreiben, singen, basteln und malen u.ä.

Auch mit verschiedenen Martinsbräuchen sollen sie vertraut gemacht werden. Dazu gehören das Dotzen, das in der Martinswoche (siehe unter „Termine“) durchgeführt wird, und der Verzehr von Kesselsknall, in früherer Zeit auch als „Martinsgans des kleinen Mannes“ bekannt. Der diesjährige Martinsbrief wird ausführlicher auf diesen Brauch eingehen.

Bitte beachten Sie zum Kesselsknallverkauf alle Informationen auf dem Flyer, der in der Schule verteilt wird und auch beim Lebensmittelgeschäft Adams und beim Bäcker Becker ausliegt! Wir hoffen auf eine rege Teilnahme an diesem gemütlichen und stimmungsvollen Ausklang des Martinstages.